Bild zum Glück

Was ist Glück?

Posted on Leave a commentPosted in Glück

Darauf kann es keine allgemein gültige Antwort geben. (Vielleicht finden wir ja erste Hinweise am Glücklich-erleben-Abend?) Klar existiert eine ganze Reihe von Forschungen, die untersuchen, was Menschen unter Glück verstehen oder wann sie wie wo glücklich sind. Doch wie bei jeder Forschung: Ob das jetzt genau so auf mich zutrifft oder auf Ihren Nachbarn, oder auf Sie, das weiß kein Mensch. Ich allerdings weiß (mittlerweile), was Glück persönlich für mich bedeutet. Da kommt das Glück […]

Glück

Am 30.09.2014 ist es soweit:
Der erste Glücklich-Erleben-Abend in Bremen!

Posted on Leave a commentPosted in Veranstaltung

Wann: Dienstag, 30.09.2014, 19:00 Uhr Wo: Café-Bistro Feliz, Neukircherstr. 44, 28215 Bremen Das ist in Bremen Findorff, gleich hinter dem Marktplatz. Der Abend Ich bin schon ein bisschen aufgeregt, denn… An diesem Abend entdecken wir das Glück! Mit ✽ Vorträgen und allerlei inspirierenden Impulsen zum kleinen und großen Glück ✽ interaktiven Übungen fürs Glücklichsein und Glücklichwerden

2014-06-21 A crumpled paper ball by Turinboy via Flickr cc small

Warum ich meiner Schreibblockade dankbar bin

Posted on 1 CommentPosted in Selber wachsen

Foto: „A crumpled paper ball„, Copyright Turinboy, Lizenz Creative Commons via Flickr Umwege erweitern die Ortskenntnis. Und nicht alles, was sich schlecht anfühlt, muss auch schlecht sein. Vor mehr als 4 Jahren beschloss ich, es mit dem Schreiben zu probieren. Geträumt hatte ich schon lange davon, aber jetzt war es Zeit, damit auch anzufangen. Dachte ich. Also bewarb ich mich bei einem Wissenschaftsblog. Und wurde genommen. Ich schrieb ein paar Artikel. Von der sogenannten Wissenschaftsgemeinde bekam ich dafür […]

wevent_und_wie_weiter

Wevent und wie weiter? Ein Wochenende mit intrinsify!me

Posted on 2 CommentsPosted in Zusammenarbeiten

Worum es geht Ich fahre nach Berlin! Das Wevent (englisch ausgesprochen, etwa wiewent) von intrinsify.me steht vor der Tür. Eine Open-Space-Konferenz zum Wandel in der Arbeitswelt, vom 07.-09.12.2012. Die Grundthese Menschen brauchen nicht motiviert zu werden, sie sind es schon. Sie wollen arbeiten, sie wollen sich einbringen und sie wollen das selbstbestimmt tun. Nur blöd, dass viele klassische Unternehmensstrategien genau das verhindern. Also gehts darum, Hindernisse für wirklich gute Arbeit aus dem Weg zu räumen und […]

Über die Entscheidung, mich nicht zu ärgern

Posted on 1 CommentPosted in Selber wachsen

Zwischen zwei Terminen. Den einen habe ich gerade hinter mir, zum anderen mach ich mich nun auf den Weg. Gedanken schwirren in meinem Kopf – ein Kommentar mit Fragezeichen will unbedingt noch hin und hergedacht werden. Ich bin zu Fuß unterwegs. Blöde Entscheidung. Es regnet Hunde und Katzen. Kombiniert mit nordisch-windig, der Schirm bringt genau gar nichts. Super Voraussetzungen für einen abendlichen Kundentermin. Grimmig stapfe ich durch den Regen. Ich merke, wie der Ärger in […]

glueck_oder_unglueck

Glück oder Unglück? Eine Sufi-Geschichte

Posted on 2 CommentsPosted in Weise Worte anderer Leute

Ein Bauer lebte mit seinem Sohn in einem abgeschiedenen Dorf. Seine Kräfte ließen nach, und er galt als ein armer Mann und hatte nicht viel zu beißen. Sein Sohn war seine einzige Hilfe Tag und Nacht, und auf ihn konnte er sich verlassen. Eines Tages ging er in den Wald, um Beeren zu sammeln, und als er zurückkehrte, brachte er ein Wildpferd mit, welches er eingefangen hatte. „Oh, welch ein Glück“, riefen seine Nachbarn aus. […]

Wann Brainstorming genau das Falsche sein kann

Posted on Leave a commentPosted in Produktiv sein

Das Schöne an Geistesblitzen ist, dass sie in den seltsamsten oder auch alltäglichsten Situationen auftauchen. Zum Beispiel beim Zähneputzen. Dabei ist mir gerade etwas aufgefallen. Wie es sein sollte… So eine Selbständigkeit ist mit allerlei Aufgaben verbunden, die jetzt nicht unbedingt zu meinen Kernkompetenzen gehören: Finanzen, Steuern, Marketing etc. Wenn ich mir überlege, was ich in diesen ganzen Bereichen noch zu tun habe, dann läuft das theoretisch so ab: 1. Ich mache ein kurzes Brainstorming […]

beginners_mind

Beginners Mind – Mit neugierigen Augen durch die Welt

Posted on Leave a commentPosted in Neues lernen, Selber wachsen

„In the beginner’s mind there are a lot of possibilities, but in the expert’s mind there are few.“ Shunryu Suzuki, japanischer Zen-Meister Als ich neulich auf dem Weg zu meiner Ausbildung als 3D-Pädragogin war, gabs für mich einen hübschen Zwischenstopp in St. Gallen. Ich mag diesen Moment, wenn ich zum ersten Mal in eine fremde Stadt komme. Ich merke förmlich, wie sich meine Wahrnehmung schlagartig verändert: Sie wird aufmerksamer, intensiver, klarer. Meine Sinne sind hellwach, […]

Wie es mit dem Entrümpeln tatsächlich klappen kann

Posted on 1 CommentPosted in Dialoge im Schrank

Manchmal lösen kleine Dinge Großes aus. In diesem Fall war es ein Gespräch am Küchentisch. Da saß vor einiger Zeit ein Bekannter und erzählte mir von seinem persönlichen Minimalismusprojekt: Er wollte sich von allem überflüssige Zeugs befreien – von nicht mehr gehörten Kassetten über löchrige Kleidung bis hin zu im Regal verstaubenden Büchern. Auch wenn ich Menschen bewunderte, die solcherlei Dinge radikal umsetzten: Für mich selbst geschafft hatte ich das noch nicht. Nun, meinte er, […]

Warum Entrümpeln besser klappt, wenn Dinge fließen können

Posted on Leave a commentPosted in Dialoge im Schrank, Selber wachsen

Menschen, die ich bewundere Es gibt Menschen, die es sich zur Lebensaufgabe machen, sich von überflüssigem Zeug zu befreien. Dann gibt es Menschen, die ihre persönlichen Dinge auf eine Anzahl von 100 beschränken wollen. (Kleiner Einschub: Beide Autoren bieten eine Fülle an Inspirationen zum Thema, auch wenn ich nicht jeden einzelnen Gedanken folge.) Schließlich gibt es Menschen, deren persönliches Hab und Gut tatsächlich in einen Rucksack passt. Ich bewundere diese Menschen. Mit meinem Dinge-Sammel-Gen bin […]